• Gehörschutz

    Die schädliche Wirkung von Lärm auf das Hörvermögen ist bekannt. Die Konzentrationsfähigkeit und das Wohlbefinden werden durch eine hohe Lärmbelastung stark beeinträchtigt. Aber auch die psychische und körperliche Gesundheit kann darunter leiden. Schwerhörigkeit, die Erhöhung der Pulsfrequenz und des Blutdrucks, Kopfschmerzen, Nervosität und Übelkeit sind mögliche Folgen.

    Darum ist es wichtig, gute Gehörschutzstöpsel mit dem richtigen Dämmwert zu benutzen. Sowohl zu wenig wie auch zu viel ist nicht gut! Optimal ist, wenn am Ohr des Anwenders noch ein Pegel zwischen 65 und 75 dB verbleibt.

    Die Faustregel: Der Lärmpegel (wird in dB angegeben) minus dem Dämmwert des Gehörschutzstöpsels (wird in SNR angegeben) sollte um 65 bis 75 dB liegen.